Frühling

on

#23

Es ist jedes Jahr der Hammer, wie schnell die Natur aus dem Winterschlaf erwacht und zu neuen Leben erweckt.
Der Frühling ist für mich immer die Turbojahreszeit, plötzlich geht alles von Null auf Hundert. Es genügen nur wenige Tage voller Sonne und Wärme und Menschen, Tiere und Pflanzen blühen auf.
20150227_120122_ Endlich wieder draußen sitzen, den Geräuschen lauschen, die Luft schnuppern, in denen Blütenduft liegt oder, oder, oder.
Ich habe das Glück ein kleines Gartenod mitten in der Stadt zu besitzen. Und immer zu Anfang des Jahres sage ich mir, mein Gott wie grässlich siehst du aus, habe ich die  letzten Jahre denn gar keine Gartenpraxis gelernt?
Abgeschnittene Pflanzen oder vermeintlich dekorative Überbleibsel vom letzten Jahr und der braune Grundton machen das Bild aus, im schönsten Falle liegt Schnee drauf.
DSC_0098_1Leider trat letzter Fall weder dieses noch letztes Jahr auf, zu warm, zu feucht, zu was weiß ich. Für mich ne herbe Enttäuschung, denn ich liebe Schnee und Winter.
Die ersten  zwei Monate muss ich mich aber noch gedulden. Ich kann mich nie daran erinnern, wie schön es wenige Wochen später aussehen wird. Der Winter nimmt jedes Jahr alle Erinnerung mit in den Winterschlaf.


Dann aber irgendwann im März kommen plötzlich die ersten Schneeglöckchen, Winterlinge und Krokusse, gefolgt von Hyazinthen, Tulpen und anderen wunderschönen Frühlingsblumen. Rosa- und weißfarbene Kirsch- oder Magnolienbäume säumen so manche Strasse. Die letzten vier Wochen ist die Natur schier explodiert…einfach herrlich…

Ich musste heute zum Sonntag einfach mal ein Loblied auf den Frühling und seine schöpferische Kraft singen….und freue mich, was dieser sonnige Tag (hoffentlich) noch so bringt. Genießt den Tag!

Gute Zeit!

Was denkst du?